Markiert: Windows Server

Trusted RDP Files: Vertrauen Sie dem Herausgeber?

Im ersten Teil wurde bereits gezeigt, wie man die Warnung „Der Herausgeber dieser Remotedesktopverbindung kann nicht identifiziert werden“ entfernen kann. Im zweiten Artikel möchten wir uns auf das Pop-Up „Vertrauen Sie dem Herausgeber dieser Remoteverbindung?“ fokussieren. Dieses Informationsfeld tritt beim Öffnen eines RDP-Files so lange auf, bis man den Haken bei „Remoteverbindungen von diesem Herausgeber...

Trusted RDP Files: Herausgeber kann nicht identifiziert werden

Als Administrator einer RDS-Collection dürfte man bereits auf Warnungen wie „Der Herausgeber dieser Remotedesktopverbindung kann nicht identifiziert werden“ oder „Vertrauen Sie dem Herausgeber dieser Remoteverbindung?“ gestoßen sein. Es ist zwar nicht weiter betriebsrelevant und Benutzer können sich nach wie vor auf die Terminalserver verbinden, doch störend sind die Pop-Ups alle mal. Daher empfiehlt es sich...

Windows Defender Updates über WSUS beziehen

Die Microsoft Server werden nicht nur bei den regulären Windows Updates bevorzugt (siehe Windows Server 2016: Updates über WSUS funktionieren nicht – 0x80072EE2), sondern auch bei allen Windows Defender Definition Updates. Dabei ist es bei dieser Art von Update noch weit aus schlimmer! Steht keine Internetverbindung zur Verfügung, werden die täglichen Definition Updates für den...