Markiert: Windows

Exchange: kritische Sicherheitslücke CVE-2022-41040 & CVE-2022-41082

Aktuell kursieren wieder zwei kritische Sicherheitslücke für Exchange (CVE-2022-41040 & CVE-2022-41082), welche es unter anderem Angreifern ermöglicht, Remote Code Execution auf den betroffenen Systemen auszuführen. Dadurch kann ein Exchange Server vollständig kompromittiert und übernommen werden. Auch vollständig gepatchte Systeme sind momentan davon betroffen. Seitens Microsoft gibt es noch keinen Patch, der dieses Problem behebt. Die...

Ansible: Custom Facts mit Windows Host

Ansible bietet die Möglichkeit, einer Vielzahl von Informationen (Facts) vom Windows Host zu beziehen. Darunter befinden sich unter anderem Facts zur Hardware, sowie dem installierten Betriebssystem oder der Konfiguration der Netzwerkeinstellungen. Dieser Prozess wird als „Facts Gathering“ bezeichnet. Benötigt man allerdings Informationen vom Host, die nicht standardmäßig mitgeschickt werden, kann man auf „Custom Facts“ zurückgreifen....

Exchange Hybrid: Mailbox Archiv zu Office365 migrieren

Betreibt man den Exchange im Hybrid-Modus kann man von einigen Vorteilen profitieren. Unter anderem können Mailbox Archive in die Office365 Cloud migriert und angelegt werden. Welche Vor- und Nachteile damit einhergehen und wie sich das Szenario einfach bewerkstelligen lässt, schauen wir uns in diesem Beitrag an.   Voraussetzungen Es gibt natürlich auch hier wieder einige...

Exchange Hybrid: letzten Exchange deprovisionieren

Nachdem die Postfächer erfolgreich zu Office365 migriert worden sind, kann der Exchange deinstalliert werden – richtig? Nicht ganz! Warum es keine gute Idee ist, den letzten Exchange aus dem Active Directory zu entfernen, habe ich bereits in folgendem Artikel näher erläutert. In diesem Post geht es daher darum, wie wir den Exchange auf ein Minimum...

Exchange: ActiveSync Default Domain

Normalerweise ist es notwendig, die Active-Directory Domain beim Anmeldeprozess mittels ActiveSync anzugeben. Es reicht nicht aus, allein den SamAccountName (sprich den Benutzernamen) des jeweiligen Postfaches einzutragen. Es gibt allerdings die versteckte Möglichkeit, auch eine Default Domain für die Anmeldeprozedur auf Smartphones am Exchange zu hinterlegen. Somit schaffen wir den Nutzern eine einfachere Möglichkeit, sich am...

Exchange Hybrid: neue Remote Mailbox erstellen

In diesem Artikel möchten wir das Anlegen einer neuen Remote Mailbox näher beleuchten und anhand eines Beispiels darstellen. Das Postfach einfach über das Office365 Portal anzulegen reicht nämlich nicht aus. Sobald alle Postfächer erfolgreich migriert wurden, dient euer letzter lokaler Exchange Server innerhalb eurer Domäne als Management Server. Warum dieser auch weiterhin benötigt wird und...

Exchange Hybrid: Shared Mailbox Permissions

Hat meine seine On-Premise Exchange Infrastruktur erst einmal zu Office365 ausgelagert, ist die Arbeit eines Administrators noch lange nicht getan. Zwar muss man sich nicht mehr um das Management der Exchange Server kümmern, allerdings verkompliziert sich die Verwaltung der Benutzer- und Postfachstruktur zwangsläufig. Warum man auf einen lokalen Exchange Management Server nicht verzichten kann, habe...

Office365 MFA – Bestimmte IP-Adressen ausnehmen

Die Multi Faktor Authentifizierung von Microsoft Azure (Office365) bietet unter anderem auch die Möglichkeit, bestimmte IP-Adressen von dieser Funktion auszunehmen. Somit kann der Administrator festlegen, dass Anmeldeversuche beispielsweise über die firmeneigene Public IP-Adresse keine MFA benötigt. Das macht unter bestimmten Bedingungen auch durchaus Sinn und verbessert das Nutzererlebnis.   Was ist eine MFA? Das Thema...

Multi Faktor Authentifizierung (MFA) für Office365 Azure aktivieren

Sich allein mit einem Passwort in einem Portal zu authentifizieren, welches global und für jeden zugänglich ist, ist schon lange keine sichere Methode mehr. Vor allem in Anbetracht dessen, dass die meisten Nutzer wohl ein zu schwaches und somit leicht knackbares Kennwort wählen. Falls nach einer erfolgreichen Authentifizierung auch noch Zugriff auf sensible Unternehmensdaten besteht,...

Azure AD Connect: Federated Domain auf Managed umstellen

In der Welt von Office365 gibt es mehrere Möglichkeiten, wie man ein lokales Active-Directory mit jenem in der Azure Cloud verbinden kann. Eine davon bildet der Active Directory Federation Services Trust (kurz ADFS), bei dem alle Office365 Anmeldeversuche an das On-Premise AD weitergeleitet und autorisiert werden. Somit hat man den großen Vorteil, dass keine lokalen...