Markiert: On premise

Exchange: Gelöschte Elemente im „Deletions“ Ordner entfernen

Löscht ein Benutzer Elemente aus seinem Postfach, werden diese nicht direkt vom Exchange entfernt, sondern landen vorab im unsichtbaren „Deletions“ Ordner. Dort verweilen sie standardmäßig für eine Dauer von 14 Tagen, bevor sie endgültig entfernt werden. Das hat den großen Vorteil, dass Nutzer selbstständig gelöschte Items über das OWA oder auch im Outlook wiederherstellen können....

Exchange: Gelöschtes Postfach endgültig entfernen

Löscht man ein Exchange Postfach wird dieses nicht direkt aus der Datenbank entfernt, sondern standardmäßig für eine Frist von 30 Tagen aufbewahrt. Diese Funktion dient als Sicherheitsnetz und kann vom Administrator frei konfiguriert werden. Möchte man allerdings den Speicherplatz des gelöschten Postfaches sofort freigeben, kann dies auch über die Management Shell bewerkstelligt werden. Wie das...

Exchange: Datenbank wird nicht kleiner, obwohl Daten gelöscht wurden

Nehmen wir folgendes Szenario an: Der freie Speicherplatz der Exchange Datenbanken wird immer weniger. Als Administrator fordert man nun die Mitarbeiter dazu auf, nicht mehr benötigte Elemente zu löschen. Diese kommen der Forderung zwar nach, der zur Verfügung stehende Speicherplatz auf der Festplatte wird allerdings nicht größer. Woran liegt das? Genau diese Frage möchte ich...

Exchange 2010 zu Exchange Online – Verbindung kann nicht hergestellt werden

Viele Unternehmen verschieben momentan Ihre On-Premise Exchange 2010 Organisation in Richtung Microsoft Exchange Online. Im Normalfall wählt man den Weg der Hybriden Bereitstellung. Das bedeutet, dass sowohl der On-Premise Exchange, als auch EOL zeitgleich über mehrere Monate hinweg existieren. In meinem Fall besteht die Konnektivität zwischen den zwei Umgebungen bereits mehrere Jahre. Nun wollte ich...